Nachrichten

2. Jul

Gegen Abschiebung

Weil in Linz in einem Stadtteil-Postamt die Schließung droht, gehen der ansässige Pfarrer, die SP-Chefin und die betroffene Bevölkerung auf die Barrikaden. Sie alle wollen die Schließung verhindern. Wegen der Abschiebung der...Weiterlesen
29. Jun

„Denver Clan“ auf oberösterreichisch

Der Konkurs des traditionellen Dachdecker- und Spenglereibetriebes Edtbauer in Pasching enthält alle Zutaten für ein Drehbuch einer Familiensaga – allerdings ohne Happy End.Weiterlesen
29. Jun

Seewalchen marschierte zum Punkterekord

OBERWANG. 45 Musikkapellen stellten sich beim Bezirksmusikfest der Marschwertung. Zehn der elf Kapellen, die in der Stufe E antraten, holten sich eine Auszeichnung.Weiterlesen
24. Jun

Zogajs gehen freiwillig

FRANKENBURG. Eine zwangsweise Abschiebung aus Österreich wollen Arigona Zogaj und ihre Familie nicht in Kauf nehmen. Sie wollen freiwillig ausreisen.Weiterlesen
24. Jun

Prominente und Mitschüler stehen hinter Arigona

FRANKENBURG/ WIEN. Bei zwei Benefizveranstaltungen treten Künstler wie maschek, Erwin Steinhauer, Gerhard Haderer, Sigi Maron oder Franzobel für die Familie Zogaj auf.Weiterlesen
23. Jun

Zogajs und Russen

Mit den stets gleichen Floskeln wird einem erklärt, dass auch für die Zogajs das Gesetz gelten muss. Recht muss schließlich Recht bleiben. Wohl genauso wie in der Ortstafelfrage kommt einem da unweigerlich in den Sinn.Weiterlesen
18. Jun

Alkolenker verriet sich selbst: Mit 1,2 Promille Parkschaden angezeigt

FRANKENBURG/AMPFLWANG. Dümmer als die Polizei erlaubt: Um einen Parkschaden anzuzeigen, erschien ein Autofahrer bei der Polizei. Die Beamten ließen den offensichtlich Betrunkenen blasen: Der Alkotest ergab 1,2 Promille.Weiterlesen
17. Jun

Arigonas Abschiebung „auf menschlich schonende Weise“

FRANKENBURG. Wann müssen Arigona Zogaj, ihre Mutter Nurie und die beiden Geschwister Albin und Albona Österreich verlassen? Der exakte Zeitpunkt steht nicht fest, die Strategie schon, sagt der Bezirkshauptmann von Vöcklabruck, Peter...Weiterlesen
16. Jun

Kuhhandel vor der Abschiebung von Arigona

FRANKENBURG. Einen Tag nach der vom Verfassungsgerichtshof bestätigten Ausweisung von Arigona Zogaj, ihrer Mutter und den beiden Geschwistern ist unter Politikern ein regelrechter Kuhhandel über eine baldige, rechtmäßige...Weiterlesen
16. Jun

„Die Frankenburger sind froh, dass es endlich vorbei ist“

Die Entscheidung der Höchstrichter, dass die Familie Zogaj Österreich verlassen muss, stößt in Frankenburg auf breite Zustimmung. „Jeder will endlich Ruhe haben“, schildert Bürgermeister Franz Sieberer die...Weiterlesen
16. Jun

Arigona Zogaj: „Angst vor der Zukunft“

LINZ. Christian Schörkhuber von der Volkshilfe betreut die Familie Zogaj seit rund drei Jahren. Er kann sich eine freiwillige Ausreise vorstellen, wenn das Innenministerium eine legale Wiedereinreise ermöglicht.Weiterlesen
15. Jun

Pfarrer Friedl „Das wird furchtbar werden“

FRANKENBURG. Arigona Zogaj, ihre beiden Geschwister und Mutter Nurie müssen Österreich verlassen. Das Land reagiert gespalten.
„Das wird furchtbar werden. Besonders für die Mutter, sie braucht wegen ihrer Depressionen medizinische Betreuung“, sagt Josef Friedl. Der Ungenacher Pfarrer hat die Familie seit mehr als drei Jahren monatlich mit 1000 Euro...Weiterlesen
14. Jun

Zum Abschluss Aufstieg fixiert

Die Union Diersbach ließ im abschließenden Meisterschaftsspiel gegen die Union St.Willibald nichts mehr anbrennen und sicherte sich mit einem 4:0-Heimerfolg vor rund 500 Zuschauern in der Bergarena den Meistertitel in der 1. Klasse...Weiterlesen
14. Jun

Chronologie der Causa Zogaj

Die Causa Zogaj beschäftigt die österreichischen Behörden seit neun Jahren.
Mai 2002: Dzevet Zogajs Asylantrag wird abgelehnt.September 2002: Nurie Zogaj und die fünf Kinder reisen illegal ein und stellen Asylerstreckungsanträge.November 2002: Das Asylverfahren wird für die ganze Familie in zweiter Instanz...Weiterlesen
1. Jun

Frankenburger Umwelttage als erster Schritt

FRANKENBURG. Mehr Bewusstsein für die Umwelt zu schaffen, das war die Absicht der Frankenburger Umwelttage.
Der Umweltausschuss der Marktgemeinde will mit den Umwelttagen aufzeigen, wie groß das bereits genutzte und vor allem das noch brach liegende Potenzial einer nachhaltigen und sinnvollen Lebens- und Wirtschaftsweise in der Hausruckregion ist....Weiterlesen
31. Mai

Wer wird Meister?

Regionalliga Mitte
WAC St. Andrä/PaschingOÖ.-LigaVöcklamarkt/LASK Juniors/Sierning/Vorwärts SteyrLandesliga OstDietachLandesliga WestBad Ischl/UFC EferdingBezirksliga NordU. Pregarten/PutzleinsdorfBezirksliga OstPichling/St. MagdalenaBezirksliga...Weiterlesen
29. Mai

Am Montag sperren vier Postämter zu

WIEN/LINZ. Die Bewohner vier oberösterreichischer Orte werden am Montag bei ihrem Postamt vor verschlossenen Türen stehen.
Betroffen sind Wartberg ob der Aist (Postleitzahl 4224), Oberweis (4664), Gallspach (4713) und Geinberg (4943). Am Dienstag wird auch das Amt in 5282 Ranshofen für immer zusperren. Die Menschen müssen auf Postämter im Umkreis von zehn...Weiterlesen
20. Mai

Volkskultur mittendrin: Kein Vorgaukeln einer heilen Welt

"Das klinget so herrlich“, lässt Mozart den Sklavenchor in der Zauberflöte fröhlich singen. Diese einfache Glockenspiel-Melodie mit Volksliedcharakter schätzen Opernfreunde rund um den Globus.Weiterlesen
12. Mai

Schärdinger Plattenwerfer trumpften auf

PLATTENWERFEN. In absoluter Spitzenform präsentierten sich die Schärdinger Plattenwerfer bei der Eröffnung der Freiluftsaison. Klar setzten sie sich gegen die Konkurrenz durch.Weiterlesen
6. Mai

Vor 50 Jahren in der „Rieder Volkszeitung“ : 65 Millionen Schilling verbaut

Das Jahr 1959 verlief für die Innviertler Gemeinnützige Siedlungsgenossenschaft nicht ganz wunschgemäß. Mit dem Bau von nur sechs Einfamilienhäusern, 12 Mietwohnungen und den Rohbauten von 12 weiteren Mietwohnungen wurden...Weiterlesen