Nachrichten

15. Jul

Familie Zogaj wird am Flughafen verabschiedet

LINZ. Arigona Zogaj, ihre zwei minderjährigen Geschwister und ihre Mutter sind Donnerstagabend aus Österreich in den Kosovo ausreist. Um 18:25 Uhr ist ein Flugzeug in Richtung Wien abgehoben. Von Schwechat gibt es am Abend einen Direktflug...Weiterlesen
13. Jul

Pfarrer Friedl verabschiedet sich heute von den Zogajs

Heute will der Ungenacher Pfarrer Josef Friedl die Familie Zogaj in ihrer Mietwohnung in Frankenburg besuchen. Friedl will mit Arigona, ihrer Mutter Nurie und den beiden Geschwistern Albin und Albona reden.Weiterlesen
8. Jul

Nach der Flut muss das Frankenburger Bad zu Ferienbeginn leider geschlossen bleiben

FRANKENBURG. Schlechte Nachrichten für Frankenburgs Kinder: Die Schule ist aus, der Sommer ist da und das Freibad bleibt geschlossen. Eine ganze Woche Ferien-Badespaß fällt ins Wasser.Weiterlesen
7. Jul

Die „Frankenburg“ wurde zur uneinnehmbaren Festung

Frankenburg hat einen so schönen Sportplatz, aber eine katastrophale Heimbilanz. Das verstehe ich nicht“, hatte Sandor Nagy bei seinem Amtsantritt als Spielertrainer des TSV vor Beginn der Saison gesagt. Mit Recht, denn in der Spielzeit...Weiterlesen
6. Jul

Mit Trainer-Legende zum lang ersehnten Meistertitel

Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an, mit 66 Jahren, da hat man Spaß daran“ – diese Weisheit gilt nicht nur für Sänger Udo Jürgens, sondern auch für Rudi Jetzinger. Die Steyrer Fußball-Legende feierte...Weiterlesen
6. Jul

Die große Flut: 148 Liter Regen in drei Stunden

LINZ. Gmundens Wahrzeichen, der 200 Jahre alte Mammutbaum, wurde vom Blitz gespalten. Am Grünberg wurde ein Holzblockhaus von einer Mure beinahe weggerissen. Von Muren eingeschlossene Menschen, zerstörte Bahntrassen, unpassierbare...Weiterlesen
4. Jul

Zogajs: Sicherheitsbedenken bei Kosovo-Rückkehr

FRANKENBURG. Die Betreuer der Familie Zogaj sind besorgt, was eine Rückkehr in den Kosovo angeht. „Leute, die zurückkommen, werden oft als Menschen zweite Klasse behandelt“, so Christian Schörkhuber von der Volkshilfe.Weiterlesen
2. Jul

Gegen Abschiebung

Weil in Linz in einem Stadtteil-Postamt die Schließung droht, gehen der ansässige Pfarrer, die SP-Chefin und die betroffene Bevölkerung auf die Barrikaden. Sie alle wollen die Schließung verhindern. Wegen der Abschiebung der...Weiterlesen
29. Jun

„Denver Clan“ auf oberösterreichisch

Der Konkurs des traditionellen Dachdecker- und Spenglereibetriebes Edtbauer in Pasching enthält alle Zutaten für ein Drehbuch einer Familiensaga – allerdings ohne Happy End.Weiterlesen
29. Jun

Seewalchen marschierte zum Punkterekord

OBERWANG. 45 Musikkapellen stellten sich beim Bezirksmusikfest der Marschwertung. Zehn der elf Kapellen, die in der Stufe E antraten, holten sich eine Auszeichnung.Weiterlesen
24. Jun

Zogajs gehen freiwillig

FRANKENBURG. Eine zwangsweise Abschiebung aus Österreich wollen Arigona Zogaj und ihre Familie nicht in Kauf nehmen. Sie wollen freiwillig ausreisen.Weiterlesen
24. Jun

Prominente und Mitschüler stehen hinter Arigona

FRANKENBURG/ WIEN. Bei zwei Benefizveranstaltungen treten Künstler wie maschek, Erwin Steinhauer, Gerhard Haderer, Sigi Maron oder Franzobel für die Familie Zogaj auf.Weiterlesen
23. Jun

Zogajs und Russen

Mit den stets gleichen Floskeln wird einem erklärt, dass auch für die Zogajs das Gesetz gelten muss. Recht muss schließlich Recht bleiben. Wohl genauso wie in der Ortstafelfrage kommt einem da unweigerlich in den Sinn.Weiterlesen
18. Jun

Alkolenker verriet sich selbst: Mit 1,2 Promille Parkschaden angezeigt

FRANKENBURG/AMPFLWANG. Dümmer als die Polizei erlaubt: Um einen Parkschaden anzuzeigen, erschien ein Autofahrer bei der Polizei. Die Beamten ließen den offensichtlich Betrunkenen blasen: Der Alkotest ergab 1,2 Promille.Weiterlesen
17. Jun

Arigonas Abschiebung „auf menschlich schonende Weise“

FRANKENBURG. Wann müssen Arigona Zogaj, ihre Mutter Nurie und die beiden Geschwister Albin und Albona Österreich verlassen? Der exakte Zeitpunkt steht nicht fest, die Strategie schon, sagt der Bezirkshauptmann von Vöcklabruck, Peter...Weiterlesen
16. Jun

Kuhhandel vor der Abschiebung von Arigona

FRANKENBURG. Einen Tag nach der vom Verfassungsgerichtshof bestätigten Ausweisung von Arigona Zogaj, ihrer Mutter und den beiden Geschwistern ist unter Politikern ein regelrechter Kuhhandel über eine baldige, rechtmäßige...Weiterlesen
16. Jun

„Die Frankenburger sind froh, dass es endlich vorbei ist“

Die Entscheidung der Höchstrichter, dass die Familie Zogaj Österreich verlassen muss, stößt in Frankenburg auf breite Zustimmung. „Jeder will endlich Ruhe haben“, schildert Bürgermeister Franz Sieberer die...Weiterlesen
16. Jun

Arigona Zogaj: „Angst vor der Zukunft“

LINZ. Christian Schörkhuber von der Volkshilfe betreut die Familie Zogaj seit rund drei Jahren. Er kann sich eine freiwillige Ausreise vorstellen, wenn das Innenministerium eine legale Wiedereinreise ermöglicht.Weiterlesen
15. Jun

Pfarrer Friedl „Das wird furchtbar werden“

FRANKENBURG. Arigona Zogaj, ihre beiden Geschwister und Mutter Nurie müssen Österreich verlassen. Das Land reagiert gespalten.
„Das wird furchtbar werden. Besonders für die Mutter, sie braucht wegen ihrer Depressionen medizinische Betreuung“, sagt Josef Friedl. Der Ungenacher Pfarrer hat die Familie seit mehr als drei Jahren monatlich mit 1000 Euro...Weiterlesen
14. Jun

Zum Abschluss Aufstieg fixiert

Die Union Diersbach ließ im abschließenden Meisterschaftsspiel gegen die Union St.Willibald nichts mehr anbrennen und sicherte sich mit einem 4:0-Heimerfolg vor rund 500 Zuschauern in der Bergarena den Meistertitel in der 1. Klasse...Weiterlesen